...endlich Sommer! Dauerregen und 15 Grad in Frankfurt!


....deswegen mal schnell mit Regenmantel bewaffnet und ab in die Markthalle. Was soll man machen, hilft ja nix! Wenn es draussen so gruselig ist, muss man trotzen und was fürs Gemüt tun! Essen hilft!

Es gibt bereits jede Menge Pfifferlinge...

Dazu habe ich drei wunderschöne Stubenkücken geschossen und beim Italiener direkt noch Risotto gekauft. Komplett wird das ganze mit einem Bund grünem Spargel.

Das ganze ist sehr einfach...

Hierzu nur ein paar Tricks!

1. Zitrone nicht vergessen, weder am Huhn noch an den Pfifferlingen!

2. Kochen ist Leidenschaft, da zählen Kalorien nicht immer, also Butter an die Pilze und an das Risotto!

3. Die Schalotten für das Risotto ohne Farbe ohne Farbe in gutem Olivenöl anschwitzen!

4. Frische Kräuter sind perfekt für ein schönes Essen!

5. Frischer Pfeffer aus der Mühle und ein schönes Salz machen schon was aus!

6. Zeit lassen und nicht immer bei voller Hitze kochen! Langsam!

7. Hier und da ein Schluck Wein tut auch nicht weh....ob in den Kochenden oder ins Essen!

9. ...und wie immer: Mach es schön!


Empfohlene Einträge